Beispielbild

Projekt „Mobbingfreie Schule - Gemeinsam Klasse sein“

19. Januar 2021

Ab wann spricht man von Mobbing? Welche Personen spielen dabei eine Rolle? Und was kann die Klasse tun, um Mobbing zu verhindern? Eileen Will und Christian Tobias setzten sich zum Ende des ersten Halbjahres 2020/21 zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen im Rahmen der Anti-Mobbing-Woche darüber aufzuklären. Sie fand vom 11. bis 15. Januar 2021 statt. Mittels kooperativer Übungen, ausgewählter Filme und Gruppenarbeiten sensibilisierten die Sozialpädagogen die Kinder dafür, wie wichtig es ist, Konflikte zu lösen und ein freundliches Klassenklima zu schaffen. Beim Eislaufen erlebten die Jungen und Mädchen, wie wichtig guter Zusammenhalt und gemeinsamer Spaß sind, um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen.

Dieses Jahr fand zum dritten Mal ein gemeinsamer Elternmittag am Ende der Anti-Mobbing-Woche statt, an dem die Eltern einen Einblick erhielten, was ihre Kinder in den zurückliegenden Tagen gelernt und erfahren haben. Nach einem informativen Vortrag klang die Woche und der Elternmittag bei Kaffee und Kuchen aus.

Eileen Will und Christian Tobias

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai