Beispielbild

Alles, was Spaß macht: Ferienbetreuung in der Schule

14. August 2020

Lego spielen, malen, basteln, Papierflieger bauen, verschiedene Ballspiele oder Kletterrouten ausprobieren – klingt nach einem Kinderparadies? Ist es auch. Sieben Tage lang, vom 10. bis 18. August 2020, bietet das Cocu-Team ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für rund 65 Kinder an. Jeden Wochentag warten AGs wie Origami, Yoga, Fußball, Lego, Schreibwerkstatt, Astronomie oder chinesische Kunst auf die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Kinder, hauptsächlich aus der Grundschule, haben eine Art Stundenplan erhalten und gehen mit ihren Gruppenbetreuerinnen und –betreuern von einer AG zur nächsten. In den Pausen treffen sich alle, gehen gemeinsam in die Schulkantine essen und erzählen sich, was sie gespielt, gebaut oder erklettert haben. Auch die Bibliothek ist geöffnet und bietet gemütliche Sitzecken, in die sich die Kinder mit einem Buch in der Hand zurückziehen können.

Gut 20 verschiedene AGs konnte das Cocu-Team auf die Beine stellen. „Ohne die Unterstützung durch Lehrkräfte und Eltern hätten wir dieses Programm nicht verwirklichen können. Wir sind sehr dankbar für die Hilfe“, sagt Nadja Inoue, die die Ferienbetreuung koordiniert. So bot sich beispielsweise eine Französisch-Lehrerin an, mit den Kindern Crêpes zu backen, französische Lieder zu singen und Tänze einzustudieren.

Bereits Ende Juni, gleich zu Beginn der Sommerferien, hatte Cocu eine Ferienbetreuung mit einem ähnlichen Programm angeboten, das ebenfalls sehr gut bei den Kindern ankam.

eg/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai