Beispielbild

Der Schulverein feiert Geburtstag: 25-jähriges Bestehen der DSS

7. September 2020

Was mit vier Schülerinnen und Schülern in sogenannten Wohnzimmerklassen am 4 September 1995 gestartet hat, ist heute eine 25-jährige Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung des privaten Schulvereins Deutsche Schule Shanghai e.V. hat sich die DSS mit ihren zwei Standorten, die Deutsche Schule Shanghai Hongqiao und die Deutsche Schule Shanghai Yangpu, zu einer der größten und attraktivsten deutschen Auslandschulen entwickelt.

Diese erfolgreiche Reise beruht auf dem unermüdlichen ehrenamtlichen Engagement des Schulvorstands. Große Entscheidungen und Neuausrichtungen prägten dabei die Vereinsarbeit, wie ein Blick in die jüngste Vergangenheit zeigt. Nach mehrjähriger Projekt- und Bauphase eröffnete im Januar 2020 der neue Standort in Yangpu seine Tore, nachdem die Räumlichkeiten der Schule in Pudong keinen Platz mehr für die steigenden Schülerzahlen bot. Seit drei Jahren bietet die DSS am Standort Hongqiao als weiteren Bildungsabschluss die Fachhochschulreife an und gewinnt dadurch weiter an Attraktivität für Familien mit älteren Kindern.

Doch auch an der DSS stößt die ehrenamtlich Arbeit an ihre Grenzen: Um den gestiegenen Leitungs- und Verwaltungsanforderungen mit dem gleichen Qualitätsanspruch aus den letzten 25 Jahren gerecht zu werden, unterstützt seit Anfang beziehungsweise Mitte 2020 ein professionelles Management in den Bereichen Finanzen und Marketing den Vorstand. Gemeinsam gilt es, beide Standorte effizient zu betreiben und das pädagogische Schulangebot in Shanghai langfristig zu sichern.

Der jetzige Vorstand des Schulvereins kann stolz auf das letzte Vierteljahrhundert zurückblicken und die Schulgemeinschaft, entstanden aus eben jener gemeinnützigen Elterninitiative, gratuliert von Herzen.

mt,akz/PR

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai