Gemeinsames Foto mit der Delegation
Kan Xue, Sekretär des Bezirksparteikomitees, Hao Wang, stellvertretender Bezirksvorsteher des Yangpu-Distrikts, Jian Bu, Parteisekretär der Erziehungskommission Yangpu und Jinsong He, Direktor der Erziehungskommission Yangpu, waren begleitet von Vertretern des Büros des Bezirksparteikomitees, des Forschungsbüros des Parteikomitees des Yangpu-Distrikts, des Büros für auswärtige Angelegenheiten des Yangpu-Distrikts sowie von weiteren Ausschüssen und Büros auf dem Campus vor Ort. Uwe Koch, Leiter des Wissenschafts- und Kulturreferats des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Shanghai, David Kibler, stellvertretender Generalkonsul des französischen Generalkonsulats in Shanghai, sowie Bildungskonsulin Séverine Boue und die gemeinsamen Euroboard-Teams nebst Vertretern aus den pädagogischen und administrativen Bereichen der Deutschen Schule Shanghai Yangpu und der Französischen Schule Shanghai empfingen die Delegationen.

Hochrangiger Besuch: Regierungsdelegation und Erziehungskommission besichtigen Eurocampus  

23. Februar 2024

An diesem Freitag besuchten die Regierungsdelegationen des Parteikomitees des Bezirks Yangpu und der Erziehungskommission Yangpu den Eurocampus Shanghai Yangpu. Herr Xue und seine Delegationen besichtigten Klassenräume, Bibliotheken, Labore sowie Kantine und Sporthalle und informierten sich ausführlich zu Bildung und Unterricht, zu Lehrkräften und Schüler*innen, Anlagen und Ausstattung sowie hinsichtlich des Werdegangs der Schüler*innen hin zum Abitur genauso wie zu Hürden und Hauptproblemfeldern im Schulbetrieb der beiden Schulen.

Herr Xue brachte zum Ausdruck, dass der Eurocampus Yangpu eine hervorragende Visitenkarte des Bezirks darstellt und hochwertige Bildung für Expats bietet, die in Yangpu leben und arbeiten. Das Parteikomitee und die Regierung des Distrikts werden den Eurocampus weiterhin unterstützen und zudem die Bemühungen zur Förderung der Zusammenarbeit und des Austauschs verstärken. Hierzu gehören die weitere Förderung der internationalen Schulen, die direkt vor Ort internationale Bildung bieten, sowie der Kooperationen und des Austauschs mit lokalen Schulen und der vollumfänglichen Nutzung des ökologischen und industriellen Umfelds rund um den Eurocampus Yangpu nebst der Schaffung von Verbindungen zu Wissenschafts- und Technologieunternehmen und der Auswahl und Empfehlung des regionalen Schwimmteams zur Teilnahme an hochrangigen Schwimmwettbewerben. Er nannte die zwei Schlüsselwörter „Vertrauen“ und „Zuversicht“ überzeugt davon, dass sich die beiden Schulen durch das gegenseitige Vertrauen zwischen der Region und dem Eurocampus Yangpu und der Zuversicht in die weitere Zusammenarbeit noch besser entwickeln werden.

/YB