Beispielbild

Poppig, mitreißend und einfach gut: Solistenkonzert und Kunstausstellung

5. März 2021

Franz Schubert, Antonio Vivaldi, Ludwig van Beethoven und - Moment mal, ist das nicht Ed Sheeran? Am 3. März 2021 verwandelten Schülerinnen und Schüler das Atrium der DSSY zu einer Bühne für echte Künstler. 20 junge Talente aus der Grundschule und 16 aus der Sekundarstufe spielten klassische Stücke am Klavier und an der Geige, zupften Filmmusik an der Ukulele, sangen moderne Popsongs und begleiteten sich dabei selbst an der Gitarre. Ein kleines Mädchen aus der Grundschule setzte sich ans Schlagzeug und rhythmisierte den ganzen Raum. Da fiel Stillsitzen wirklich schwer.

Aber damit nicht genug: Ein weiteres „Wow“ gehörte den Kunstwerken, die die Schülerinnen und Schüler zwischen den musikalischen Beiträgen präsentierten. Ochsen und Kühe soweit das Auge reicht, in unterschiedlichsten Farben, Formen und Techniken – mal auf Papier, mal auf Leinwand, mal als Figur. Die faszinierende Vielfalt der Ausstellung zeigte deutlich, dass Kreativität keine Grenzen kennt. Ein gelungener und bunter Start in das neue chinesische Jahr.

Es war das neunte Solistenkonzert und das erste in Yangpu. Alles war in Schülerhand: Musik, Kunst, Moderation. Zum ersten Mal wurde das Konzert mitgeschnitten, damit auch die Familie zuhause in den Genuss dieser besonderen Veranstaltung kommen konnte. Die Filmcrew: Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe, die sich zum ersten Mal hinter einer der vier Kameras oder am Regiepult ausprobierten.

Alle Ausführenden, aber auch die Musik- und Kunstlehrkräfte, die das Konzert und die Ausstellung organisiert hatten, waren mit immens viel Fleiß und Herzblut dabei. Das spürte das Publikum und schenkte tosenden Applaus - ein Sturm aus Respekt und Begeisterung.

sd, eg/PR

Und was sagen die Schülerinnen und Schüler?

"Nach dem Konzert gingen alle auf die Bühne und jeder bekam eine Blume, denn jeder hat es verdient." (Lisa Marie, 6a)

"Endlich konnten wir wieder Musik hören! (...) Nachdem das Konzert zu Ende war, waren die Solisten sehr stolz auf sich und die Zuschauer werden das Konzert für immer im Gedanken haben. Nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen der wunderschönen Musik und Kunstprojekte." (Mieke, 6a)

Alle Bilder © Deutsche Schule Shanghai